Logo des Hornusserfest 2016 - Busswil BE

Hornusserfeste 2016

Lageplan

Einteilung Interkantonales Fest 2016

3. Stärkeklasse

Ries 1

Bigenthal-Walkringen B
Bigel-Goldbach

Ries 2

Heimiswil Dorf
Wohlen-Murzelen

Ries 3

Biberen-Ulmiz
Lueg i.E.

Ries 4

Walliswil
Wiler

Ries 5

Thalgraben
Auswil-Wyssbach

Ries 6

Röthenbach i.E. B
Graben

Ries 7

Lyssach B
Dotzigen

Ries 8

Gasel
Burgdorf A

4. Stärkeklasse

Ries 10

Recherswil-Kriegstetten D
Münchenbuchsee-Diemerswil B

Ries 11

Balzenwil B
Epsach B

Ries 12

Eriswil B
Gondiswil B

Ries 13

Habstetten B
Burgdorf B

Ries 14

Dentenberg
Wiedlisbach

Ries 15

Zauggenried-Kernenried B
Aefligen

Ries 16

Hintermoos-Reiden B
Ersigen B

Ries 17

Obfelden
Studen-Madretsch

Obmann: Rolf Wymann

Rieschefs

Peter Burri

Kriechwil

Hansueli Eberhart

Aefligen

Evelyn Faraht

Gerlafingen

Hansueli Flückiger

Krauchthal

Gabi Knuchel

Kräiligen

Beat Mathys

Münsingen

Ursula Rüegsegger

Biberen

Beat Schafroth

Gysenstein

1. Stärkeklasse

Ries 1

Eriswil A
Oberdiessbach A

Ries 2

Mättenwil-Zofingen A
Höchstetten A

Ries 3

Ersigen A
Biglen-Arni A

Ries 4

Rohrbachgraben
Gondiswil A

Ries 5

Heimiswil-Berg A
Zauggenried-Kernenried A

Ries 6

Bigenthal-Walkringen A
Schüpbach A

Ries 7

Habstetten A
Röthenbach i.E. A

Ries 8

Lyssach A
Balzenwil A

2. Stärkeklasse

Ries 10

Kirchberg
Tramelan

Ries 11

Rohrbach
Höchstetten B

Ries 12

Heimiswil-Berg
Biglen-Arni B

Ries 13

Rüedlisbach
Wynigen-Rumendingen

Ries 14

Münchenbuchsee-Diemserswil A
Alchenstorf

Ries 15

Hintermoos-Reiden A
Bowil

Ries 16

Limpach
Mättenwil-Zofingen B

Ries 17

Grenchen
Mülchi

Obmann: Rolf Wymann

Rieschefs

Evelyn Farahat

Gerlafingen

Martin Nussbaum

Britnau

Hansueli Flückiger

Krauchthal

Ursula Rüegsegger

Biberen

Bernhard Jau

Utzigen

Stefan Schlup

Meikirch

Beat Mathys

Münsingen

Jakob Thomi

Oberbottigen

 


59. Mittelländisch-Westschweiz. Verbandsfest MWHV 2016

1. Stärkeklasse

Ries 1

Trimstein A
Hettiswil-Eintracht A

Ries 2

Bramberg A
Wäseli B

Ries 3

Richigen A
Etzelkofen A

Ries 4

Utzigen A
Habstetten A

Ries 5

Wäseli A
Wichtrach A

Ries 6

Münchenbuchsee-Diemerswil A
Wileroltigen A

Ries 7

Urtenen A
Belp-Toffen A

Ries 8

Bern-Beundenfeld A
Krauchthal-Hub A

Ries 9

Zimmerwald A
Büren zum Hof A

2. Stärkeklasse

Ries 10

Kräiligen-Bätterkinden
Urtenen B

Ries 11

Wohlen-Murzelen
Sinneringen-Vechigen A

Ries 12

Worb
Gümligen

Ries 13

Richigen B
Hindelbank A

Ries 14

Schlosswil-Gysenstein A
Dieboldshausen

Ries 15

Kriechenwil
Krauchthal-Hub B

Ries 16

Wattenwil A
Thörishaus

Ries 17

Schwarzenburg A
Bern-Beundenfeld B

Ries 18

Belp-Toffen B
Gasel

Obmann: Heinz Kaufmann

Rieschefs

Hansueli Flückiger

Krauchthal

Peter Hofer

Zielebach

Hans-Rudolf Isch

Wynigen

Beat Mathys

Münsingen

Bea Möri

Krauchthal

Erwin Müller

Neuenegg

Hans Reist

Gurzelen

Ursula Rüegsegger

Biberen

Jakob Thomi

Oberbottigen

3. Stärkeklasse

Ries 1

Bäriswil
Bern-Beundenfeld C

Ries 2

Moosseedorf
Gerzensee-Kirchdorf

Ries 3

Grafenried-Jegenstorf
Etzelkofen B

Ries 4

Utzigen B
Ferenberg

Ries 5

Zollikofen
Tägertschi-Häutligen

Ries 6

Wichtrach B
Oberbottigen

Ries 7

Münsingen
Biberen-Ulmiz

Ries 8

Gammen
Süri-Spengelried

Ries 9

Hettiswil-Eintracht B
Dentenberg

4. Stärkeklasse

Ries 10

Habstetten B
Hindelbank B

Ries 11

Wileroltigen B
Heimberg

Ries 12

Grossried-Flamatt
Schwarzenburg B

Ries 13

Büren zum Hof B
Sinneringen-Vechigen B

Ries 14

Herbligen
Trimstein B

Ries 15

Zimmerwald B
Bramberg B

Ries 16

Münchenbuchsee-Diemerswil B
Richigen C

Ries 17

Wattenwil B
Wäseli C

Ries 18

Hettiswil-Eintracht C
Krauchthal-Hub C

Obmann: Rolf Wymann

Rieschefs

Urs Bieri

Worb

Fritz Blaser

Utzigen

Gaspard Byrde

Wichtrag

Hansueli Flückiger

Krauchthal

Beat Schafroth

Gysenstein

Tobias Lanz

Stettlen

Daniel Leuenberger

Burgistein

Beat Möri

Krauchthal

Bruno Münger

Uettligen

Weisungen der Spielleitung für die Hornusserfeste 2016

Die nachfolgenden Weisungen stützen sich auf die einschlägigen Reglemente und Weisungen des EHV. Im Besonderen seien erwähnt:

  • Organisationsreglement Hornusserfeste / Kleinanlässe (Gültig ab 01.10.2014)
  • Spielreglement (Gültig ab 01.01.2014)
  • Lizenzierungs- und Transfer-Reglement (Gültig ab 01.10.2013)
  • Technische Weisungen (Gültig ab 16.09.2015)
  • Weisungen des Dopingverantwortlichen EHV (Gültig ab 01.01. 2016)

Teilnahmebedingungen

  1. Aktivhornusser

    Es sind nur Spieler zugelassen, die eine gültige Lizenz ür das Jahr 2016 besitzen. Nachmeldungen (neu zu Meldende) müssen gemäss Lizenzierungs- und Transferreglement (Poststempel) vor dem Fest bei der Geschäftsstelle EHV gemeldet werden. Ohne im Besitz einer gültigen Lizenz zu sein, ist der Einsatz verboten. Jegliche telefonischen Meldungen an Obmann oder Geschäftsstelle werden nicht akzeptiert und sind ungültig.

  2. Überzählige Spieler

    Der Einsatz von überzähligen Spielern oder Spielerinnen ist mit dem zuständigen Fest-Obmann direkt zu erledigen. Sie sind wenn möglich vor dem Anlass bei anderen Mannschaften zu platzieren.

  3. Schiedsrichter / Ersatzlistenführer

    Alle eingesetzten Schiedsrichter müssen im Besitz einer gültigen Lizenz für das Jahr 2016 sein. Fehlende Schiedsrichter müssen durch eigene auf der Spielliste aufgeführte Spieler ersetzt werden. Diese führen die Funktion als Schiedsrichter aus und können nicht als Spieler eingesetzt werden. Tritt eine Mannschaft ohne Schiedsrichter an, hat diese Missachtung zusätzlich eine Busse von Fr 200.- zur Folge.
    Ersatzlistenführer halten sich hinter dem Ries auf und begeben sich zum Vergleich der Resultate pro Durchgang zu den Schiedsrichtern.
    Das Führen der Ersatzspiellisten durch Schiedsrichter oder Spielerschiedsrichter ist ausdrücklich untersagt.

  4. Rapport

    Alle Mannschaftsführer und Schiedsrichter haben vollzählig am Rapport mit dem Obmann zu erscheinen.

Spielbetrieb

  1. Mannschaftsverantwortliche

    Die Mannschaftsverantwortlichen sorgen in ihrem Verantwortungsbereich für eine einwandfreie Ordnung auf dem Spielfeld und dem Festplatz. Sie schenken insbesondere der Bekleidung der Spieler während dem Spiel und zum Rangverlesen die notwendige Aufmerksamkeit.

  2. Spielgeräte

    Alle eingesetzten Spielgeräte entsprechen den Technischen Weisungen EHV. Einsatz und Handhabung sind im Spielreglement Ziff. 38-47 geregelt. Der Bock wird nur einmal bei Spielbeginn (Anhornussen) gesetzt.

  3. Spielbeginn

    Die Mannschaften haben sich 15 Minuten vor Spielbeginn auf dem Ries bereit zu halten. Der Böllerschuss ist das Signal zum sofortigen Spielbeginn für alle beteiligten Mannschaften.

  4. Spielunterbruch

    Einzelne Spielunterbrüche zum Ausräumen von Unklarheiten können nur durch die Schiedsrichter respektive Rieschef angeordnet werden. Ein genereller Spielunterbruch sowie die Fortsetzung des Spieles kann nur der verantwortliche Obmann anordnen und wird per Funk über die Rieschefs bekannt gegeben. Jegliche anderen Spielunterbrüche durch Mannschaften werden als unsportliches Verhalten geahndet und sanktioniert.

  5. Aufenthalt beim Ries

    Der Aufenthalt beim Ries ist im Spielreglement Ziff. 90-92 geregelt. Bei speziellen Witterungsverhältnissen leitet die Spielleitung die notwendigen Massnahmen ein.

Allgemeines

  1. Materialfahrzeuge

    Pro Mannschaft kann nur ein Materialfahrzeug zu den Riesen fahren. Es darf nur für den Ausstich verschoben werden. Der Fahrer sorgt für den notwendigen Blendschutz.

  2. Parkplätze

    Die übrigen Fahrzeuge sind gemäss den Weisungen des Organisators abzustellen. Den Verkehrsorganen ist absolut Folge zu leisten.

  3. Mannschaftsbeiträge / Startkarten / Startkartenrückgabe

    Die Mannschaftsbeiträge werden durch die zuständigen Organe EHV (Ziff. 60) den Gesellschaften in Rechnung gestellt. Die Beiträge für die Startkarten werden durch die jeweiligen Festorganisationen in Rechnung gestellt und sind an diese einzuzahlen. (Ziff. 61) Zuviel bezogene Startkarten können vor Spielbeginn (Anhornussen) der jeweiligen Stärkeklasse bei der Festkasse zum ½ Preis des Kaufpreises zuruückgegeben werden.

  4. Doping

    Es gelten die Vorschriften des EHV und Swiss Olympic. Hornusser welche spezielle Medikamente benötigen, kl&aulm;ren vor dem Anlass dessen Wirkung und Auswirkung gemäss Dopingreglement selbständig ab. Alle Infos sind unter www.antidoping.ch zu finden. Die Weisungen des Dopingverantwortlichen EHV sowie die Bekanntmachungen an der DV EHV vom Februar 2016 sind Bestandteil dieser Vorschriften.

  5. Wir wollen fairen Sport

    Sportliches Verhalten erwarten wir gegenüber der gesamten Spielleitung sowie dem Organisator. Die Hornusser unter sich begegnen sich mit Takt und Anstand.

  6. Zuwiderhandlungen

    Die Missachtung von Vorschriften und Weisungen, sowie Verfehlungen und Versäumnisse werden gemäss den Reglementen und Vorschriften des EHV geahndet.

Die gesamte Spielleitung wünscht allen Mannschaften und den Hornussern viel Erfolg, Wettkampfglück und einen schönen Aufenthalt am jeweiligen Festort.

Die Spielleitung

Obmann MWHV
Rolf Wymann

Tagesprogramm für alle Festtage

Ab 07:15 Uhr

Eintreffend der Gesellschaften
Fahnen deponieren in Fahnenburg

07:30 Uhr

Rapport der Rieschefs mit Obmann im Festzelt

08:15 Uhr

Rapport der Manschaftsverantwortlichen und Schiedsrichter/innen im Festzelt

09:15 Uhr

Anhornussen; Beginn nach Böllerschuss
1 Durchgang mit 2 Ries

11:00 Uhr

Zwischenverpflegung
Neueinteilung nach Rang für Ausstich

11:45 Uhr

Ausstich; Beginn nach Böllerschuss
2 Durchgänge mit je 2 Ries

16:00 Uhr

Bankett im Festzelt
(es wird serviert wenn die Manschaften vollzählig an ihrem reservierten Tischen Platz genommen haben)

17:30 Uhr

Rangverkündigung
Besammlung der Fähnriche vor dem Festzelt
15 Minuten vor Beginn gemäss Weisungen Obmann

Änderungen des Programms bleiben vorbehalten
Sie werden am Festtag durch den Obmann bekannt gegeben.

Die Spielleitung

Obmann MWHV
Rolf Wymann

Sponsoren

Logo Sponsor - Eichhof Logo Sponsor - Raiffeisen
 

Co-Sponsoren

Logo Co-Sponsor - Die Mobiliar Logo Co-Sponsor - Elektro Linder Logo Co-Sponsor - del Lago Logo Co-Sponsor - Centravo Logo Co-Sponsor - Müller AG
 
© by Hornussergesellschaft Busswil / Design by Copyright by designer-network.ch